2. praktische übung


ich hoffe ich mache heute um 18:00 nen post mit “juhu”.


juhu


Reply := null, “juhu” after 35 mins;


ähem räusper … :finger: variablenzuweisung mit verzögerung … tztztztzzzzzzz :-p :smiley: :cheesy:


geht nich? :P, egal geschafft


Glückwunsch!

Was für Fragen kamen bei dir?


War bei uns echt einfach. Wir sollten erst nen D-FlipFlop aufm Blatt Papier in VHDL schreiben, dann sollte ich unterschied zwischen signal und variablen erklären. Am ende wurde noch nen Programm vorgelegt auf Papier, mit 4 Signalen und 2 Variablen und man musste aufschreiben welche Werte die nach 3 verschiedenen Zeitpunkten haben. Also echt kein Stress.

p.s. ich depp, natürlich kann man keine variablen nach zeit zuweisen :stuck_out_tongue: gibt ja keine globalen variablen in vhdl


Ah sehr cool :wink:

Hattest du wohl das 2. praktikum net geschafft gehabt?


doch klar. wir hattem am 11.2 erst das zweite :slight_smile:


Ah achso :smiley:

Ich dachte das wäre eines der Wiederholungstermine :wink: Alles klar :slight_smile:

Trotzdem nochmal glückwunsch :smiley:


@ mute

So weit ich es weiss, gibt es in VHDL globale Variablen! Das hatten wir auch in den Folien behandelt (teil 2 zu dem shifter mit der variablen a)!
Die globale Variable schreibst du in der entity mit:
generic( “name”: Typ);
Aber du hast es ja trotzdem geschafft! herzlichen glueckwunsch! :wink:

Leider muss ich noch am 18.2. hingehen! War beim 1.Termin beim schlechtgelaunten Koch!


stimmt, du hast recht. :slight_smile: