3.3f


z.B. von hier?

true ^ true → false
false ^ true → true


Da hätte ne Sekunde länger nachdenken durchaus geholfen ^^


Hallo,

Ich hab leider auch nicht verstanden, wie genau die Methode isBitSet umgesetzt werden soll.

Soweit ich das hier im Forum verstanden hab, soll überprüft werden, ob ein bit an einer Stelle (0,1,2) nun True ist. Zuvor muss man den Zähler der Schleife in binär umwandeln.

Wie wandle ich den Zähler in Binär um?

An welcher Stelle wird der bitIndex gesetzt?

vielen Dank


Ja, aber wenn dann true true true auch richtig ist (was ich ja mit dem -1 Fall meinte) was muss checkRiddle dann zurückliefern?
-1 oder die Zahl für den eindeutig bestimmten Dieb? Es gibt ja somit zwei Lösungen für die Gleichung…
Und im Riddle.pdf muss man dann doch bei der Umsetzung der Bedingung dann auch beachten, dass stan^cartman^kyle nicht richtig umsetzt, dass es nur einen Dieb gibt, oder?


Dein Zähler ist schon binär (zumindest ist er binär im PC gespeichert). Du musst also nichts umwandeln.
Schau dir am besten mal die BitShift Operatoren (mit Beispielen) an.

(wenn du nicht mehr weiterkommst)


Eigentlich sollte eine andere Bedingung (true, true, true) ausschließen. Ansonsten würde ich sagen: Wenn es eine Lösung gibt, die alle Bedingungen erfüllt sodass einer der Dieb ist und eine, die alle Bedingungen erfüllt, wo aber ein anderer oder mehrere Diebe sind, dann sollte es -1 sein, weil es nicht eindeutig ist → Fehler im Rätsel.


[quote=DerBaer]Eigentlich sollte eine andere Bedingung (true, true, true) ausschließen. Ansonsten würde ich sagen: Wenn es eine Lösung gibt, die alle Bedingungen erfüllt sodass einer der Dieb ist und eine, die alle Bedingungen erfüllt, wo aber ein anderer oder mehrere Diebe sind, dann sollte es -1 sein, weil es nicht eindeutig ist → Fehler im Rätsel.
[/quote]
OMG, stimmt ja! Danke, das hat mir jetzt sehr geholfen. Ich hab einen Fehler in A3…Danke!


Danke DerBaer. Jetzt Klappts.