Vertiefungsveranstaltung Algorithmic Cryptography 10 ECTS

Disclaimer: Dieser Thread wurde aus dem alten Forum importiert. Daher werden eventuell nicht alle Formatierungen richtig angezeigt. Der ursprüngliche Thread beginnt im zweiten Post dieses Threads.

Vertiefungsveranstaltung Algorithmic Cryptography 10 ECTS
Ahoi!

Der neue Lehrstuhl für “Angewandte Kryptographie” bietet einen Kurs zum Thema “Algorithmic Cryptography”. Themen sind

  • Information-theoretic security
  • Computational security
  • Private key encryption
  • Message authentication codes
  • Hash functions
  • Public key cryptography
  • Digital signature schemes

https://www.cs13.tf.fau.de/teaching/algorithmic-cryptography/

Keine Sorge, der Lehrstuhl selber ist zwar in Nürnberg zu Hause, die Vorlesung+übung findet aber in Erlangen statt

1 Like

Seit wann gibt es denn 10 ECTS Vertiefungsveranstaltungen?
Was umfasst die VL denn alles, dass soviele ECTS gerechtfertig sind?


In welchen Vertiefungsrichtungen/Mastersäulen kann man sich die Veranstaltung denn anrechnen lassen?


Nach studienordnung gibt’s sogar 15 ECTS module. In der realitaet sieht man das als kombination von 2 i4 veranstaltungen.
Ist 2x Vorlesung und 2x Uebung die Woche, da finden sich schon Inhalt fuer 10 ECTS :wink:


Die Frage nach den Mastersäulen interessiert mich auch.


Die VL orientiert sich an dem Buch „Introduction to Modern Cryptography“ (Introduction to Modern Cryptography) und (http://www.cs.umd.edu/~jkatz/imc/toc-preface.pdf). Das sind über 500 Seiten und wir haben sicher keine Problem 10 ECTS zu füllen.


Also ich seh jetzt auch das Problem an 10ECTS nicht. 4h Vorlesung, 4h Uebung, macht zusammen 8h blanke Anwesenheit. Zusammen mit eventuellen Hausaufgaben und Vor-/Nachbereitung sind 10ECTS sogar eher knauserig.


Dito. Ein Einpflegen des Kurses in UnivIS waere auch nicht uebel.


Die Vorlesung wird der systemorientierten Vertiefungsrichtungen zugeordnet bis meine eigene Vertiefungsrichtung in die Studienordnung aufgenommen wurde. Diese VL ist klar eine theoretische VL und passt sehr gut in die Säule der theoretisch orientierten Vertiefungsrichtungen.

Die VL ist bereits im UnivIS drin:

https://univis.uni-erlangen.de/form?__s=2&dsc=anew/lecture_view&lvs=tech/IMMD/lakry/algkry&anonymous=1&founds=tech/IMMD/lakry/algkry,/algkry_5&nosearch=1&ref=main&sem=2016w&__e=87

1 Like

Warum liegt deren Homepage eigentlich auf https://www.cs13.tf.fau.de und nicht auf http://www13.cs.fau.de?

3 Likes

Gibt’s ein Problem damit? zweiteres fuert ja auch zur website


Mich hats halt gewundert, weil der Lehrstuhl so von der URL her “zur TechFak” und nicht wie die anderen “zur Informatik” zählt. Wenn AK der vollwertige dreizehnte Lehrstuhl ist, wäre es nur konsistent, die bisherige Notation beizubehalten :wink:

Ist jetzt nicht überlebensnotwendig, aber wirkt komisch :wink:


Es ist komisch, ja. Das ist ein Resultat diverser verschiedener Gepflogenheiten und Richtlinien in der Informatik, in der Webtruppe des Rechenzentrums und im Rest der Uni. Es besteht aber die Hoffnung dass das evtl mal vereinheitlicht wird.


Gewissermaszen gehoert der Lehrstuhl auch zum NCT