Übungsschein

Disclaimer: Dieser Thread wurde aus dem alten Forum importiert. Daher werden eventuell nicht alle Formatierungen richtig angezeigt. Der ursprüngliche Thread beginnt im zweiten Post dieses Threads.

Übungsschein
Moin Jungs und Mädels

War heute nicht in der Vorlesung, kann mir daher jemand sagen wie es zwecks Schein abläuft, also ob man 50% oder so braucht?

mfg


Es gibt pro Blatt drei Aufgaben. Es wird in Dreiergruppen abgegeben und jeder der drei Leute schreibt seinen Namen an die von ihm bearbeitete (oder auch eine andere) Aufgabe. Darauf gibts 10 Einzelpunkte, auf die anderen beiden Aufgaben je 5 Gruppenpunkte. Zum Bestehen des Scheins werden sowohl Einzel- als auch Gruppenpunkte gebraucht. Mit genug Punkten kann man einen Klausurbonus von bis zu 1,0 erreichen.


WTF?!, wer denkt sich sowas aus??

3 Likes

Das ist doch meines Wissens in AuD auch so oder so ähnlich (oder zumindest mal gewesen, eben ohne Klausurbonus). Klingt für mich nach einem fairen System.


Es soll halt gewährleisten, dass jeder ein bisschen selbst was tut für seinen Schein; man wollte aber nach Erfahrungen des letztes Semesters auf ein verpflichtendes Vorrechnen verzichten.

1 Like

In AuD gab es Gruppen und Einzelaufgaben, kein Mischmasch.